urs rickenbacher werke
Installationen Auszug
Station 45 Interaktive Klanginstallation mit Sensortablett für Handbewegungen, Klangsynthese und Tonband, quadrophonisch, 1987, Sendung Radio DRS2
Signalzone Interaktive Klanginstallation, Sensor-Bodenbelag, quadrophonisch, 1990
Klangzonen Interaktive Raum-Klang-Installation, Donaueschinger Musiktage 1992, Sendung S2 Kultur, Ausstellung des Kunstkredits Basel-Stadt 1993, Trogener Kulturzyklus 1996, Selektion durch die internationale Jury für die Weltmusiktage 1995 in Essen und 1996 in Kopenhagen
Lauschseite/ Lauschsaite Klanginstallation mit langem Stahldraht, Tiroler Festspiele Erl 1998, im Projekt Grenzgang von Gunter Schneider
42m Regen Klanginstallation/Recording mit langem Stahldraht im Regen 1998. (UR-CD98)
Klangstation Interaktive Raum-Klang-Installation, Foyer der National Versicherung Basel 2000
Klangzonen 2000 Erweiterte Interaktive Raum-Klang-Installation, ISCM World Music Days 2000, Luxembourg, Casino/Forum d’art contemporain
Sinfoterra Sound Design und Komposition in Zusammenarbeit mit Bernhard für die Beschallung von MANNA, dem Projekt von COOP Schweiz an der Expo02


Performances Auszug
Hörbilder-Serie
Passage 45, Tube, Bambus, Kompositionen für Tonband, Klangsynthese und Diaprojektion, quadrophonisch 1987/88, Sendung Radio DRS2
Rainmaking Performance für Stimme und Live-Elekrtonik, Tonband und Sampling, oktophonisch, Festival für Elektronische Musik und Raum, Basel 1989
Zeit-Raum für
Metronom
Sequenz für Klangobjekt, Performance für Metronom, Computer und elektronische Modulationen, 1990, Sendung Radio DRS2
Spetrophonie
für Stahldraht
Sequenz für Klangobjekt, Performance für einen Stahldraht, Sampling, Computer und manuelle Modulationen 1990
Rainmaking II Klangkomposition für Stimme, Tonband, Sampling und Diaprojektionen, 1991
Klabauter Klangkomposition für Tonband, Sampling und Diaprojektionen, 1991


Kompositionen Auszug
Passagen Komposition mit dem Klangmaterial der Klangzonen für das Schweizer Radio DRS2, 1993. (UR-CD95)
Message to Belgrade / to Sarajewo, Kompositionen für ORF1 und Radio B92, 1994/95
Spheres &
Movements
Komposition für die Tanz-, Licht- und Klangperformance mit Heidi Köpfer, Anne Mermet und Heinz Schäublin (AuaU 97, Basel)
Waterworks
Waterscape
Klangkomposition und Environment zu einer Raum-Klang-Installation mit Martin Cleis und zur Tanzperformance von Heidi Köpfer, Projekt Mörser, Basel 1997, Sendung Radio DRS2. (UR-CD98)
Elevator Time Klangkomposition zur Choreografie von Heidi Köpfer, Shortcuts Basel 1997. (UR-CD98)
Wireworks Klangimprovisation mit langem Stahldraht 1998.(UR-CD98)
The Incredible
Sound of
Ziegler Papier
Recordings und Kompositionen mit Maschinen- und Papiersounds 1998
CD-Produktion für die Ziegler Papier AG,
in Zusammenarbeit mit Bernhard Batschelet
Attic Time Sequenz für Klavier- und Gong-Sounds, 1999
Soundtrack zum Video «Intermezzo» von Heidi Köpfer
The Monkey Trip Klangequenz, Soundtrack zum Video «Whatsoever» von Heidi Köpfer, 2001
Dance Obscure Klangsequenz, Soundtrack zur Dia-Sequrenz mit Heidi Köpfer, Heinz Schäublin und Jean-Pierre Addor
Interplay Klangkomposition in Zusammenarbeit mit Wilhelm Seefeldt/Brainticket
The Magic Sound
of  Maurice Lacroix
Kompositionen aus dem Ticken einer Uhr, Mini-CD-Produktion zur Uhren-präsentation,
in Zusammenarbeit mit Bernhard Batschelet 2003
Areas Komposition mit dem Klangmaterial der Klangzonen 2000, 2004